Handlungsempfehlungen für digitale Offene Kinder- und Jugendarbeit #dOKJA

Der AK Medien Niedersachsen (www.ak-medien.net) hat aktuelle Handlungsempfehlungen aka "Positionspapier" zur digitalen Offenen Kinder- und Jugendarbeit herausgegeben. Das Papier soll u.a. jungen oder neuen Kolleginnen (natürlich auch "alten Hasen") Anregungen, wie auch Argumentationsgrundlage für den Einsatz digitaler Medien in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit geben. Die Handlungsempfehlungen verstehen wir als Teaser, sie sind keine Methondensammlung. :-)

Jetzt zur Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik anmelden !

"Lernen mit und über Medien" ist das Thema der diesjährigen Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), die an der PH Zürich in Zusammenarbeit mit der PH Weingarten stattfindet.
Am 26. und 27. September 2019 an der PH Zürich mit Liveübertragung an die PH Weingarten

Im Zentrum der Tagung stehen vier Themenkomplexe:

  • Was verstehen wir unter «Lernen» im Zusammenhang mit Medien?
  • Wie gelingt Lernen mit digitalen Medien in Schule, Hochschule und Unterricht?
  • Sind Projekte wie der «Lehrplan 21» in der Schweiz, die Strategie «Bildung in der digitalen Welt» der deutschen Kultusministerkonferenz oder «Schule 4.0» in Österreich angemessene Strategien im Hinblick auf die digitale Herausforderung in der Bildung? Oder hinken sie den Entwicklungen in Technik, Gesellschaft und Bildungspraxis hinterher?
  • Wie findet Lernen in unterschiedlichen Kontexten statt – formell, informell, institutionell und persönlich?

Tagungswebsite & Anmeldung: https://phzh.ch/herbsttagung2019